28.10.2021 22:11 |

Nahe syrischer Grenze

4000 Jahre alte Olivenkerne in der Türkei gefunden

In der Türkei haben Forscher bei Grabungen nahe der türkisch-syrischen Grenze 4000 Jahre alte Olivensamen freigelegt. Gefunden wurden sie in einer Ausgrabungsstätte namens Oylum Höyük, einem seit dem vierten vorchristlichen Jahrtausend bewohnter Siedlungshügel, der in einem Ortsteil der Provinzhauptstadt Kilis in der gleichnamigen Provinz liegt.

„Wir haben in Schichten entdeckt, die 4000 Jahre alt sind, Dutzende von Olivensamen und verschiedene Schleifsteine aus Basalt gefunden, von denen wir glauben, dass sie zur Herstellung von Olivenöl verwendet wurden“, sagte Atilla Engin von der Gaziantep University gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu.

Das Mittelmeer sei als Mutterland der Oliven bekannt sei, sagte Engin. Die Oliven und Olivenöl wurden nicht nur als Lebensmittel verwendet, sondern auch in der Medizin, so der Wissenschaftler. Die Olivenkerne würden neue Informationen über die landwirtschaftliche Geschichte der Region liefern, heißt es.

Olivenöl war in der Antike ein teures und geschätztes Gut. „Es war doppelt so teuer wie Sesamöl, das schwieriger herzustellen ist als Olivenöl, und es war zehnmal teurer als Wein“, erklärte Engin gegenüber der Agentur.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol