Biogena-Logistik

In Natternbach laufen die Fäden zusammen

Russland, Dubai, Indien! Wer mit Biogena-Eigentümer Albert Schmidbauer und Geschäftsführerin Julia Ganglbauer spricht, erfährt von den Expansionsplänen des Salzburger Nahrungsergänzungsmittelherstellers, die rasant Fahrt aufnehmen. Zum Dreh- und Angelpunkt wird dabei Natternbach, Schmidbauers Heimatort.

Mit Vertriebsmanagerin Margit Loidl posierte Albert Schmidbauer zuletzt für ein Foto, auf dem die beiden die ersten für Thailand verpackten Produkte in die Kamera hielten. Ein Bild, das den Wachstumskurs unterstreicht, den Biogena eingeschlagen hat. „Es macht riesig Spaß, Gas zu geben. Gefühlt sind wir ganz am Anfang unserer Entwicklung“, sagt Schmidbauer, der als Eigentümer gemeinsam mit seinen Geschäftsführern Julia Ganglbauer und Stefan Klinglmair die nächsten Schritte plant und setzt.

Eine wichtige Rolle spielt dabei Natternbach, Schmidbauers Heimatort, in dem das Logistikzentrum von Biogena untergebracht ist. „Jedes Paket, das von uns weltweit verschickt wird, kommt aus Natternbach“, erzählt Schmidbauer stolz. Rund 350.000 Pakete sind das derzeit, die pro Jahr an die Biogena-Kunden verschickt werden. Um hier die steigende Nachfrage bedienen zu können, wurde in Automatisierung investiert.

Mehr als 80 Prozent der Bestellungen binnen 24 Stunden zugestellt
„Wir haben dort neben unseren Mitarbeitern einen Logistik-Roboter im Einsatz, der auch in der Nacht arbeitet und die Produkte für die Pakete selbstständig zusammenstellt“, so der 52-Jährige. Mehr als 80 Prozent aller Bestellungen werden innerhalb von 24 Stunden zugestellt.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)