27.10.2021 13:00 |

Düsteres Musikvideo

Avakadava: „Bislang schlafe ich sehr gut“

Sänger Marcus Rieder alias „Avakadava“ veröffentlicht seine neue Single „FUN“. Das Musikvideo dazu wurde in Bad Gastein gedreht.

Einen Traum zu haben - damit beginnen die meisten Karrieren. Bei Sänger Marcus Rieder hingegen begann es mit einem Albtraum. Zumindest, wenn es um die Inspiration seines neuen Musikvideos zur Single „FUN“ geht.

Zitat Icon

Die Besitzerin des Palais, in dem wir das Video eigentlich drehen wollten, hatte einen Albtraum mit mir.

Sänger Marcus Rieder

„Die Besitzerin des Palais, in dem wir das Video eigentlich drehen wollten, hatte einen Albtraum mit mir. Daraufhin hat sie den Dreh einfach abgesagt“, erzählt Rieder. Doch das hielt den Singer-Songwriter, der als Kunstprojekt „Avakadava“ auftritt, nicht von seinem strikten Veröffentlichungs-Zeitplan ab. „Bis ins Frühjahr 2022 möchte ich alle paar Wochen einen neuen Song präsentieren.

„FUN“ kommt offiziell am 15. November raus", so der 30-Jährige. Neue Location für den Videodreh wurde schließlich das Grand Hotel de l‘Europe in Bad Gastein. Entstanden ist dort ein düsterer Clip, reich an schnellen Schnitten, die den psychedelischen Charakter des Dream-Pop-Songs unterstreichen. Texte, die das Leben beschreiben wie es ist und die nichts beschönigen, sind Marcus Rieders Markenzeichen.

So gibt Rieder auch unverblümt zu: „Im Grand Hotel zu drehen war wahnsinnig gruselig. Das riesige Gebäude steht ja seit langem leer. Trotzdem schlafe ich bislang eigentlich sehr gut“, erzählt Rieder. Hoffentlich bleibt das auch so.

Elisa Torner
Elisa Torner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)