31.03.2011 11:14 |

Notlage in Meidling

Herzanfall erlitten - Polizisten retten Mann das Leben

Zwei Polizisten auf Streife haben einem 78-jährigen Spaziergänger am Mittwochmorgen das Leben gerettet. Der ältere Mann erlitt auf dem Gehsteig der Reschgasse in Meidling einen Herzanfall, die Beamten wurden darüber per Funk alarmiert. Die beiden reagierten sofort und begannen mit der Reanimation, ohne die der Fußgänger vermutlich gestorben wäre.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 8.30 Uhr, die Polizisten führten unverzüglich eine Mund-zu-Mund-Beatmung und eine Herzmassage durch. Auch ein Defibrillator wurde eingesetzt, bis der Notarzt schließlich eintraf. Der Mediziner stellte fest, dass das Leben des 78-Jährigen nur durch das rasche und korrekte Handeln der Polizeibeamten gerettet werden konnte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol