22.10.2021 10:34 |

Zwei Frauen geschnappt

Täter sprang aus Fenster und flüchtete

Ein Einbruchstrio machte sich im Salzburger Bezirk Gneis zu schaffen. Während zwei Rumäninnen gefasst werden konnten, ist ein dritter, männlicher Täter noch auf der Flucht.

Am Donnerstagnachmittag schlichen sich drei Personen - zwei Frauen und ein Mann - in ein Wohnhaus in Salzburg-Gneis, die Haustüre war unversperrt.

Einem 82-jährigen Bewohner gelang es, den männlichen Täter in das Schlafzimmer einzusperren und die Polizei zu rufen. Während des Notrufs sprang der Unbekannte aus dem Fenster im ersten Obergeschoß und flüchtete. Ein Nachbar hatte die Frauen kurz vor der Tat gesehen und konnte den Beamten eine gute Täterbeschreibung liefern.

Die sofort eingeleitete Fahndung wurde dadurch rasch zum Erfolg, da die Frauen im Alter von 26 und 29 Jahren, sie kommen aus Rumänien, nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt festgenommen werden konnten. Der Mann ist vorerst noch auf der Flucht.

Einschleichdiebstahl in Gneis: Schmuck gestohlen
Das Trio wird verdächtigt, Schmuck im Wert eines fünfstelligen Euro-Betrages gestohlen zu haben. Die Fahnung nach dem Flüchtigen läuft.

Wie die Polizei der „Krone“ gegenüber bestätigte, könnte ein Zusammenhang mit einem weiteren Fall, der sich am vergangenen Mittwoch ereignete, zusammenhängen. Dabei wurden einer 81-Jährigen ihr eigener Ehering sowie jener ihres verstorbenen Ehemannes gestohlen. „Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen“, hieß es von einer Polizeisprecherin.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)