20.10.2021 17:00 |

Verkehrskontrollen

Über 100 Anzeigen im Flach- und Tennengau

Ordentlich fündig wurde die Polizei bei Verkehrskontrollen am Dienstag in den nördlichen Bezirken des Landes. Im Flachgau wurden bei etlichen Fahrzeugen technische Mängel beanstandet. Im Tennengau mussten indes drei alkoholisierte Lenker den Schein abgeben.

Der Kontrollschwerpunkt im Flachgau ergab bei 39 Intensivkontrollen, dass bei vier Fahrzeugen (bei zwei zumindest kurzzeitig) die Kennzeichen wegen grober Mängel abgenommen werden mussten. Diese Mängel, nach denen ebenso sechs weitere Fahrzeuge zur Anzeige gebracht werden, betrafen gebrochene Federung der Achse, mangelhafte Bereifungen, Luftverlust in Druckluftanlagen, defekte elektrische Anlagen und Überladungen. Insgesamt erstatteten die Polizisten 114 Anzeigen an die zuständigen Behörden, stellten elf Anträge zur besonderen Überprüfung und stellten acht Organmandate aus. Sämtliche Alkotests verliefen negativ.

In der Nacht auf Mittwoch verlagerte sich der Kontrollschwerpunkt in den Tennengau. Hier mussten drei Einheimischen, einem 49-Jährigen mit 0,92 Promille, einem 36-Jährigen mit 0,96 Promille und einem weiteren 49-Jährigen mit 1,10 Promille die Führerscheine an Ort und Stelle entzogen und die Weiterfahrt untersagt werden. Über 150 Lenker wurden zum Alkotest, sechs Lenker zum Suchtmittelschnelltests aufgefordert, die alle negativ verliefen. Letztlich stellten die Polizisten 15 Organmandate aus, erstatteten zwei Anzeigen an die zuständigen Behörden und stellten bei einem Fahrzeug den Antrag auf eine besondere Überprüfung. Die mit allen Kontrollen einhergehenden Kontrollen der Covid19-Schutzmaßnahmen ergaben keine Beanstandungen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)