19.10.2021 19:30 |

Fünfstelliger Betrag

Anzeige nach Internetbetrug erstattet

Eine 44-jährige Frau aus dem Lungau meldete sich bei einer Krypto Trading Plattform an, um ihr Erspartes gewinnbringen anzulegen. Dabei dürfte sie auf eine organisierte Tätergruppe gestoßen sein, welche unter vermutlich falscher Identität ihr hohe Gewinnausschüttungen versprach.

Das Opfer buchte in einem Zeitraum von einem Monat insgesamt einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag auf Zwischenkonten von zwei Krypto-Anbietern, die von den Tätern zwischenzeitlich leergeräumt wurden.

Da seitens der bislang unbekannten Täter weitere Zahlungen für Versicherungen und der Liquidität des Opfers gefordert wurden, brach die Frau den Kontakt ab und erstattete die Anzeige bei der Polizei.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol