24.10.2021 06:00 |

Auf der Karriereleiter

BAUAkademie Tirol: Vom Lehrling bis zum Baumeister

Wer einen Bauberuf wählt oder bereits gewählt hat, kann die Karriereleiter stufenweise nach oben klettern. Wie? Mit dem Fortbildungsangebot der BAUAkademie Tirol in Innsbruck.

Von Lehrlingen über Fachkräfte bis hin zu Führungsrollen suchen Bauunternehmen händeringend nach Mitarbeitern. Die Baubranche punktet auch in unsicheren Zeiten mit Stabilität und aussichtsreichen Aufstiegschancen. Mit dem umfangreichen Bildungsangebot der BAUAkademie Tirol geht es nämlich stetig bergauf, wie Leiter Mario Erhard erläutert: „Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen braucht man am Bau keinen Universitätsabschluss, um die Karriereleiter zu erklimmen.“

Facharbeiter, die nach mehr Verantwortung streben, können sich zum Vorarbeiter ausbilden lassen und kleinere Baustellen betreuen. Wer den nächsten Schritt bis zum Polier geht, managed bereits komplexere Bauvorhaben. Für all jene, die Interesse haben, auch im Büro zu arbeiten, eignet sich die Fortbildung zum Bautechniker, der als rechte Hand des Bauleiters für betriebliche Prozesse im Einsatz ist. Und auch nach dem Bauleiter gibt es noch eine Stufe nach oben: Wer die Baumeisterprüfung absolviert, hat nicht nur das höchste Level erreicht, sondern auch die Möglichkeit, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Fortbildung zum Bauleiter und -techniker
Wie könnte man das neue Jahr besser starten als mit einer Investition in die eigene Zukunft? Von 13. Jänner bis 19. März bietet das Team der BAUAkademie Tirol eine berufsbegleitende und praxisorientierte Fortbildung zum Bauleiter an. Diese Funktion zählt zu den wichtigsten Führungspositionen am Bau.


Tiroler Unternehmen sind ebenso laufend auf der Suche nach Bautechnikern, die von Abrechnungen über Entwürfe, Kalkulationen, Konstruktionen bis hin zu Vermessungen ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet verantworten. Die Fortbildung zum Bautechniker findet von 17. Februar bis 25. März statt.

Sind Sie bereit für den nächsten Karrieresprung? Informieren Sie sich schon jetzt auf der Website www.tirol.bauakademie.at und blättern Sie dort durch das aktuelle Kursbuch.

 Promotion
Promotion