Schwarz-Blau kommt

OÖ: Im Endspurt gießt Kickl Öl ins Feuer

FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl gießt ein wenig Öl in das eigentlich schon recht friedlich vor sich hin schwelende Feuer der Regierungsgespräche in Oberösterreich: Er fordert „ein Ende aller Corona-Schikanen“ bzw. „Corona-Zwangsmaßnahmen“ am Nationalfeiertag und will den 26. Oktober zum „Tag der Freiheit“ ausrufen.

Wird das die schwarz-blauen Regierungsverhandler in Oberösterreich, die sich gerade mühsam auf einen vernunftgeprägten Corona-Kompromiss geeinigt haben, durcheinanderwirbeln?

„Spielt nur MFG in die Hände“
„Nein“, sagt einer aus dem Umfeld des FPÖ-Verhandlungsteams: „Das wird selbst innerparteilich nicht mehr ernst genommen.“ Außerdem sei ja klar: „Wer jetzt mit Corona noch immer polarisiert, spielt nur der MFG in die Hände!“ Das sind die Corona-Maßnahmen-Skeptiker, die den Einzug in den oberösterreichischen Landtag geschafft haben.

Inhaltlich weit fortgeschritten
Und wie steht’s sonst bei den Regierungsverhandlungen? „Inhaltlich ist man weit fortgeschritten. Die ÖVP ist oft sehr froh, dass die FPÖ als konstruktiver Partner in Oberösterreich hält“, sagt der blaue Insider. Schwarz-Blau ist also auch von einem umtriebigen Kickl nicht mehr zu stoppen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)