15.10.2021 09:27 |

Flachgauer erwischt

Cannabisaufzucht im Swimmingpool

Ein 54-Jähriger ging Salzburgs Beamten ins Netz. Neben Cannabiskraut konnten die Kriminalisten weitere Suchtgiftutensilien sicherstellen.

Kriminalisten gelang es, nach umfangreichen Ermittlungen eine Cannabisaufzucht aufzulösen.

Verantwortlich für diese zeichnete ein 54-jähriger Flachgauer, der in seinem Swimmingpool Pflanzen züchtete. Als die Beamten eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung durchführten, entdeckten sie nicht nur die Plantage, sondern fanden auch 4,3 Kilogramm abgeerntetes Cannabiskraut sowie mehrere Suchtgiftutensilien.

Waffenverbot missachtet
Des Weiteren verwahrte der Mann Waffen wie eine Machete, einen Tomahawk, einen Teleskopschlagstock sowie weitere Hieb- und Stichwaffen in seinem Haus. Und das, obwohl gegen ein auf behördliches Waffenverbot besteht.

Der 54-Jährige wurde von der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)