14.10.2021 17:05 |

St. Ulrich bei Steyr

Mit 1,94 Promille entgegenkommenden Pkw gestreift

Mit 1,94 Promille streifte ein 34-Jähriger aus Steyr mit seinem Pkw auf der B115 bei St. Ulrich ein entgegenkommendes Auto.

Am 13. Oktober 2021 gegen 19.40 Uhr verursachte ein 34-Jähriger aus Steyr mit seinem Pkw in St. Ulrich bei Steyr auf der B115 in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand einen Verkehrsunfall, indem er auf die Gegenfahrbahn kam und dabei den Pkw, gelenkt von einem 59-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten, auf der linken Seite streifte und schwer beschädigte.

Stark abgebremst
Eine dahinterfahrende Pkw-Lenkerin aus Steyr bremste ihr Fahrzeug stark ab, um einen weiteren Zusammenstoß mit dem ankommenden Fahrzeug des 34-Jährigen zu verhindern. Der hinter ihr fahrende Pkw-Lenker, ein 24-Jähriger aus Steyr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, weshalb es zu einem Auffahrunfall kam. Beide Lenker blieben unverletzt.

In Fahrbahnmitte zum Stillstand
Der Alkolenker kam mit seinem Pkw an den beiden Fahrzeugen vorbei und kam etwa 100 Meter dahinter, bedingt durch die Beschädigungen am Fahrzeug, in der Fahrbahnmitte zu stehen. Der 59-Jährige wurde mit der Rettung ins LKH Steyr gebracht. Ein beim 34-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen. Die beiden schwer beschädigten Fahrzeug mussten geborgen werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).