Volks Rock‘n‘Roller

Dolezal: „Mich interessiert der Mensch Gabalier“

Die einen mögen ihn, die anderen hassen ihn. Volks Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier zählt zu den erfolgreichsten österreichischen Musikern und er versteht es immer wieder zu polarisieren. Doch was verbirgt sich hinter dem Menschen, der mit „I sing a Liad für di“ und „Hulapalu“ Stadien und Konzerthallen füllt? Das wissen meistens die wenigsten. Auch Rudi Dolezal hat den Steirer durch gemeinsame Projekte kennenlernen dürfen. Früher hat der Filmproduzent auch nicht viel mit Peter Alexander und Udo Jürgens anfangen können - bis es zu einem persönlichen Treffen kam. Durch die etwas entspannte Herangehensweise war auch der Zugang zu Andreas alles andere als schwer: „Mich interessiert der Mensch Gabalier“, so Rudi Dolezal. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen