09.12.2004 19:10 |

Unglaublich!

Rogan holt zwei Mal Gold!

Markus Rogan ist bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Wien nicht zu stoppen. Gleich am ersten Tag holte Rogan zwei Mal Gold! Europameister über 200 m Rücken und 200 m Lagen!
Rogan schaffte, was sich noch kein Spitzenschwimmerzuvor zugetraut hatte: zwei Siege innerhalb von nicht einmal 50Minuten! Um 16.51 Uhr startete Rogan zur Mission Gold über200 m Rücken. In 1:51,24 Minuten pulverisierte Rogan dieKonkurrenz und den Europarekord! Der Zweitplatzierte, Blaz Medvesekhatte in 1:52,39 Minuten bereits fast eine Sekunde Rückstand.
 
Hundertstel-Entscheidung über dieLagen-Strecke
Nicht einmal eine Stunde später startete Rogandann zum zweiten Gold - diesmal über 200 m Lagen. Die ersten50 m über die Delphinstrecke bestimmte noch der Ungar Cseh,dann drehte Rogan auf: über die Rückenlage kam Roganbereits bedenklich nah an den Ungarn heran, über die Bruststreckeblieb der Abstand circa gleich. Auf der abschließenden Kraulstreckedemontierte Rogan dann seinen Konkurrenten und schlug in 1:55,15als Sieger an! Die Zeit bedeutet zugleich neuen Österreichischen-und Europameisterschafts-Rekord. Zweiter wurde der Ungar LaszloCseh in 1:55,36.
 
Jukic über 50 m Brust starke Vierte
Mirna Jukic ließ nach den für sie enttäuschendenOlympischen Spielen am ersten Tag der Kurzbahn-EM mit einer tollenLeistung über die 50 m Brust aufhorchen: In 31,56 Sekundenbelegte Jukic den vierten Platz - nur vier Hundertstel hinterder Dritten, Kate Haywood aus Großbritannien. Der Sieg gingan die Favoritin aus Deutschland, Sarah Poewe. Jukic' Leistunglässt aber für ihre stärkere Disziplinen, die 100m Brust und vor allem die 200 m Brust einiges erwarten.
 
Podoprigora über 100 m Brust out
Maxim Podoprigora konnte am Nachmittag seine Leistungaus dem 100 m Vorlauf nicht wiederholen. In 1:00,71 wurde Podoprigoralediglich Sechster in seinem Vorlauf und schied aus. "Podos" Spezialstrecke,die 200 m Brust, stehen aber erst am Programm.
 
Zahrl Sechste über 200 m Delphin
Für Petra Zahrl war schon der Vorlauf über200 m Delphin eine knappe Angelegenheit. Die Zeit von 2:11,22Minuten reichte gerade für den achten Rang und damit fürden Endlauf.
 
Im Endlauf lief es dann wesentlich besser fürZahrl. In 2:09,52 wurde Petra Zahrl Sechste und kratzte auch knappan ihrem österreichischen Rekord.
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten