Unfall auf der B138

Auto überschlug sich - Zeugen befreiten Lenker

Fünf Unfälle innerhalb weniger Stunden haben am Dienstag die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Völlig zerstört wurde das Auto eines 25-Jährigen aus Viechtwang. Er war auf der B138 in Steinhaus bei Wels gegen die Leitschiene gekracht und hatte sich überschlagen (Bild). Augenzeugen befreiten den Bewusstlosen aus dem Wrack.

In Bad Ischl war die B145 nach dem Crash zweier Pkws gesperrt: Ein 58-Jähriger aus Vöcklabruck und eine entgegenkommende 33-Jährige aus Bad Goisern waren kollidiert. In Schwanenstadt und in Attnang-Puchheim übersahen Autolenker den Querverkehr. Und in Altmünster gab es einen Auffahrunfall.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol