04.10.2021 10:07 |

Distance Learning

Salzburger Schule wegen Infektionen geschlossen

In Salzburg hat die Bildungsdirektion nach zahlreichen Corona-Fällen in der Volksschule Grödig die ganze Schule geschlossen. Wie der „ORF Salzburg“ berichtete, haben sich laut Bildungsdirektor Rudolf Mair bisher 16 Schüler und fünf Lehrer mit dem Virus angesteckt. Betroffen seien vor allem die ersten und vierten Klassen. Weil der Unterricht wegen der vielen Quarantäne- und Erkrankungsfälle nicht mehr aufrechtzuerhalten war, wurde Distance Learning verordnet.

Die Volksschule Grödig soll vorerst bis Freitag im Heimunterricht bleiben. Sie ist in diesem Schuljahr die erste Schule im Bundesland Salzburg, die komplett geschlossen wurde. Bisher waren nur einzelne Klassen betroffen. Laut Bildungsdirektion seien derzeit landesweit acht Klassen in Quarantäne.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)