21.03.2011 14:28 |

Mehr als 7.000 Gäste

"Skihüttenroas" mit echter Volksmusik war toller Erfolg

Prächtiger hätte sich die Hochkönig-Kulisse nicht herausputzen können, mit blauem Himmel und strahlender Wintersonne nämlich – und so sind am Sonntag mehr als 7.000 Besucher auf die Hütten geströmt, wo 15 Musikgruppen aufgespielt haben. "Die Stimmung war einfach unglaublich", freute sich "Krone"-Bergfex Herbert Gschwendtner.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit ihren Moderationen begleiteten Karoline Koller, Philipp Meikl, Franz Schwärz und Herbert Gschwendtner die Wanderer bei der "Skihüttenroas". "Heuer habe ich unglaublich viele Einheimische gesehen, darüber habe ich mich besonders gefreut", so Gschwendtner.

Und die Stimmung war überall großartig: Auf der Tiergartenalm etwa, wo die junge Eschenauer Tanzlmusik (siehe Bild) nicht nur musikalisch auftrumpfte, sondern auch mit ihren G'schichtln unterhielt. Und das Wetter hatte sich auch brav entwickelt: Nach den grau-feuchten Tagen der Vorwoche strahlte der Sonntag mit den musikalischen "Roasern" um die Wette. Auch die Pongauer Sonntagsmusik erhielt viel Beifall. Überall zwischen der Sonneck-Alm, wo das Haidberg Duo aufspielte, bis hin zur Bärmooshütte, wo die Edelweiß Musi für Unterhaltung sorgte, waren die Zuhörer begeistert.

Und alle zückten ihre Kameras, als die Nostalgie-Skifahrer an den Hütten vorbeiwedelten. Mit echten Holzbrettln, dazu die alten Bambus-Skistöcke. "Es war ein Riesenerfolg", freute sich Herbert Gschwendtner.

Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)