29.09.2021 07:00 |

Coronapandemie

Salzburgs Jugend braucht mehr Unterstützung

Die Pandemie ist eine Herausforderung für alle Salzburger. Besonders hart trifft Corona jedoch noch immer die Kinder und Jugendlichen im Bundesland. Zwar sind Lockdown und Heimunterricht gerade kein Thema, dafür sind Zukunftsangst, Unsicherheit an der Tagesordnung. Der Ruf nach mehr Unterstützung wird laut.

Seit Beginn der Pandemie sind die Anruferzahlen bei der Jugend-Beratungshotline „Rat auf Draht“ um 60 Prozent gestiegen, auch die Zugriffe im Internet haben sich mehr als verdoppelt. Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei der Salzburger Telefon-Hotline „kids line“. Als Konsequenz fordert das Land Salzburg nun vom Bund den Ausbau der digitalen Beratungsangebote.

Aber was ist es, was die Jugend in Salzburg belastet? Das ist je nach Altersgruppe unterschiedlich. „Die Kinder in unter zwölf Jahren sind total irritiert und kennen sich nicht mehr aus“, sagt der Grödiger Sozialarbeiter Michael Schmeikal. So sei das Aufwachsen in einer Krise mit viel Unsicherheit verbunden. „Sie hören nur von einem Virus, der gefährlich ist und haben vielleicht auch Angehörige, die deswegen im Spital waren. Gepaart mit überforderten Eltern, Homeoffice oder sogar Quarantäne sind die Kleinen total verunsichert“, sagt Schmeikal, der zwei Jugendzentren betreibt.

Auch die Größeren haben viel zu Grübeln. „Die Angst vor erneuten Lockdowns und auch vor zukünftigen Maßahmen ist auf jeden Fall da. Außerdem haben die Jugendlichen Angst davor, dass man im Rahmen von Ausgangssperren wieder die ganze Zeit zuhause bleiben muss und so wieder mehr Streitereien mit den Eltern entstehen“, erzählt Markus Brunnauer, Sozialarbeiter bei der Caritas Street Work.

Mehr Sozialarbeiter braucht das Land
Was den jungen Salzburgern helfen würde? Da sind sich beide Sozialarbeiter einig: Mehr Hilfsangebote. „Zum Beispiel müsste die Anzahl der Sozialarbeiter in den Schulen massiv aufgestockt werden“, sagt Michael Schmeikal.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)