18.03.2011 14:53 |

Nach Japan-Beben

Benefizkonzert der Sängerknaben in der Stadthalle

Anlässlich der verheerenden Folgen der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe sowie der immer noch drohenden Gefahr eines Super-GAUs in Japan zeigen sich auch österreichische Künstler und Konzertveranstalter solidarisch mit den Opfern. Die Wiener Sängerknaben treten daher am 14. April in der Wiener Stadthalle zugunsten der Betroffenen in Japan auf. Zudem findet ein Benefizkonzert mit japanischen Künstlern des Linzer Landestheaters und des Bruckner Orchesters am 27. März in Steyregg statt.

Karten für das Konzert in der Wiener Stadthalle sollen zwischen 39 und 59 Euro kosten und ab Freitagnachmittag zu beziehen sein, wie die Pressesprecherin der Sängerknaben erklärte. Neben dem weltbekannten Kinderchor sollen auch "hochkarätige Gäste" das Programm bestreiten. Da es sich aber um eine "sehr spontan entstandene" Idee handelt, könnten derzeit noch keine Namen genannt werden.

Junge Künstler aus Japan und Europa gestalten gemeinsam am Montag im Wiener Mozarthaus einen Lieder- und Kammermusikabend, der ursprünglich Straßenkindern der Hauptstadt von Burkina Faso zugutekommen sollte. Organisiert wird die Veranstaltung von der Österreichischen Jugendarbeiterbewegung, ein im Anschluss geplanter Empfang wurde abgesagt.

"Schicksal der japanischen Bevölkerung erschüttert uns"
Und ein weiterer Klangkörper von Weltrang zeigt sich betroffen von den Ereignissen: Im Gedenken an die Opfer der Natur- und Umweltkatastrophe spielen die Wiener Philharmoniker unter Daniel Barenboim zu Beginn ihrer Konzerte am 19. und 20. März im Musikverein Mozarts Klavierkonzert in A-Dur, KV 488. "Das Schicksal der japanischen Bevölkerung erschüttert uns zutiefst, und wir schließen uns den weltweiten Bemühungen an, wenigstens einen Teil des unvorstellbaren Leides zu mildern", teilt das Orchester auf seiner Webseite mit.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol