22.09.2021 16:04 |

Festnahme in Wien

Mann drohte, auf Polizei zu schießen - Großeinsatz Kopieren

Großeinsatz in Wien-Floridsdorf wegen eines Mannes, der gedroht hatte, eine Waffe gegen Polizisten zu richten: Der 40-jährige Bewohner eines Männerwohnheimes wollte in eine eigene Wohnung ziehen - doch diesen Wunsch konnte man ihm nicht erfüllen. Der Mann konnte nach kurzer Flucht im Bezirk Döbling geortet und überwältigt werden. Der 40-Jährige war stark alkoholisiert.

Zahlreiche Polizisten rückten am Mittwochvormittag zur Siemensstraße aus, auch die Spezialeinheit WEGA wurde nach einem Notruf aus dem Heim alarmiert. Der Einsatzbereich wurde großräumig abgesperrt, die Polizei fuhr auch ein Panzerfahrzeug auf.

40-Jähriger wollte selbstständig wohnen
Der 40-jährige Bewohner der Sozialeinrichtung Obdach Wien wollte seine Wohnsituation ändern und selbstständig wohnen, doch man habe ihm den Wunsch aktuell nicht erfüllen können, hieß es am Nachmittag vom Fonds Soziales Wien zum Motiv des Mannes gegenüber krone.at. Aus Ärger darüber stieß er dann die Drohungen aus.

Zitat Icon

Diesen Wunsch, in eine eigene Wohnung ziehen zu können, konnte man dem Bewohner aktuell nicht erfüllen.

Eine Sprecherin vom Fonds Soziales Wien

Als der Mann aber merkte, was er ausgelöst hatte, flüchtete der Österreicher aus der Einrichtung. Nachdem die WEGA das Gebäude durchsucht und ihn dabei nicht angetroffen hatte, wurde eine Großfahndung ausgelöst.

Von Cobra festgenommen
Geortet und aufgefunden wurde der Mann schließlich im 19. Gemeindebezirk in der Heiligenstädter Straße. Das ebenfalls hinzugezogene Einsatzkommando Cobra konnte den Verdächtigen überwältigen und festnehmen. Eine Waffe habe der Mann nicht bei sich gehabt, teilte die Wiener Polizei am Nachmittag mit.

Auch das Wohnheim sei von der Exekutive durchsucht worden, eine Waffe konnte dort ebenfalls nicht gefunden werden.

Gegen Mittag konnte der Einsatz beendet werden, alle Verkehrssperren in dem Bereich wurden wieder aufgehoben. Eine Einvernahme des 40-Jährigen war vorerst aufgrund seiner Alkoholisierung - er hatte 1,8 Promille Alkohol im Blut - nicht möglich.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)