TV-Duell verschoben

Der Steyrer Gemeinderat ist jetzt im Corona-Chaos

Lange Zeit sah es nicht danach aus, jetzt sorgt Corona doch noch für einen hitzigen Wahlkampf in Steyr. Wie berichtet, wurden nach dem letzten Gemeinderat zwei Personen positiv getestet. SP-Stadtchef Gerald Hackl wird Fahrlässigkeit vorgeworfen.

Gestern, Montag, hätten sich die Spitzen der Steyrer Gemeinderatsparteien vor laufenden TV-Kameras ein Wahlduell liefern sollen. Dieses soll nun morgen über die Bühne gehen. „Falls auch der zweite Corona-Test negativ ausfällt“, ist Michaela Frech vom Bürgerforum sauer.

„Höchst fahrlässig“
Aus ihrer Sicht hat Bürgermeister Gerald Hackl (SP) verantwortungslos gehandelt und die Gemeinderäte in ein Corona-Chaos gestürzt. „Die Gemeinderat-Sitzung von letzter Woche Donnerstag bei einer Inzidenz von rund 200 und steigenden Fallzahlen im engen Saal im Rathaus abzuhalten und danach zu einem Umtrunk einzuladen, war höchst fahrlässig!“

Umstrittene Teilnahme am Rot-Kreuz-Fest
Laut Frech nahmen einige Tage vor dem Gemeinderat fast alle Stadtsenatsmitglieder an einer Feier des Roten Kreuzes teil. „Da hat sich nachher herausgestellt, dass es etliche Coronafälle gab, auch mit Impfdurchbrüchen“, so Frech. „Die Stadtsenatsmitglieder wussten daher Bescheid. Keiner fand es der Mühe wert, die Gemeinderäte zu informieren.“ Dass manche SP-Politiker im Gemeinderat Maske trugen, sei ein Hinweis, dass ihnen das Problem bewusst war. Den sonst ruhigen Bürgermeister Hackl treiben die Vorwürfe auf die Palme. „Hier wird von Frech nur skandalisiert, um irgendwie in den Gemeinderat zu kommen. Die 3-G-Regel wurde eingehalten, niemand hat sich im Gemeinderat angesteckt.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)