17.09.2021 16:00 |

Auffahrt Salzburg-Nord

Mit 1,64 Promille in den Wald

In den frühen Morgenstunden verursachte ein schwer alkoholisierter PKW-Lenker mit einem Firmenauto auf der Autobahnauffahrt Salzburg-Nord einen Verkehrsunfall. Der Alko-Test ergab 1,64 Promille, dem Fahrer wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Der 31-jährige Deutsche kam mit dem Firmen-PKW von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrszeichen, einen Leitpflock und einen Baum, der durch die Wucht ausgerissen wurde. Nach 30 Metern kam er in einem dicht bewachsenen Waldstück zum Stillstand. Dem Unfallverursacher, bei dem ein Wert vonn 1,64 Promille festgestellt wurde, ist seinen Schein los. Da noch eine weitere Person im Wagen saß, wird der Deutsche wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Verletzt wurde aber niemand. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)