19.09.2021 09:00 |

Nachhaltiges Einkaufen

Die „Krone“ sucht Ihre Leser-Tipps!

Jede kleine Veränderung bewirkt Großes - und wie Nachhaltigkeit im Alltag am besten funktioniert, wissen die Österreicher selbst am besten. Die „Krone“ sucht die besten Rezepte, Ideen und Vorschläge.

Darüber, dass regionale Lebensmittel besser für Klima, Tierwohl und den eigenen Genuss sind, besteht kein Zweifel. Aber was hilft das alles, wenn man auf da Budget achten muss? Dass oft der Preis entscheidet, was im Einkaufswagen landet, ist nachvollziehbar. Weil aber jeder Griff zum heimischen Produkt Österreich ein Stückchen besser macht, sucht die „Krone“ Ihre besten Tipps zum nachhaltigen, leistbaren Einkauf und Umgang mit Lebensmitteln. Denn wer weiß besser, was in ihrem Alltag funktioniert, als die Österreicher und Österreicherinnen selbst?

Teilen Sie Ihr Wissen mit den anderen „Krone“-Lesern

Sie planen Ihren Einkauf mit einer App und werfen seitdem weniger weg Sie haben die besten Rezepte, wie man aus einem kleinen Warenkorb möglichst viel herausholen kann - und von denen Groß und Klein nicht genug bekommen können? Sie haben entdeckt, wie man Obst und Gemüse lagert, damit es lange frisch bleibt Sie wissen, wie man Geld spart, ohne auf Qualität verzichten zu müssen? 

Lassen Sie die „Krone“-Leser über zukunft@kronenzeitung.at oder unter krone.at/zukunft an Ihrem Wissen teilhaben. Die besten Tipps werden in der „Krone“ mit Ihrem Namen veröffentlicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).