14.03.2011 17:54 |

Alarm am Wochenende

Zwei Mordattacken auf Frauen in Wien: auch Doktor in Haft

Gleich zweimal haben Wiener Polizisten am Wochenende Männer stoppen können, die offenbar ihre Lebensgefährtinnen töten wollten. In Floridsdorf wurde ein mutmaßlicher Messer-Attentäter gestellt und in Meidling ein 57-jähriger "Herr Doktor", der laut Polizei seine gehbehinderte Freundin ersticken wollte.

Tatort 1, eine Gemeindewohnung in der Brünner Straße. Nachdem er schon einiges getrunken hatte, griff ein betrunkener Arbeitsloser (29) laut Polizei zu einem Messer und attackierte seine 28-jährige Freundin. In ihrer Todesangst gelang es der Kindergärtnerin, dem Tobenden zu entkommen – und trotz einer klaffenden Wunde am Hals die Polizei per Handy zu alarmieren. Die Uniformierten retteten die Frau.

Tatort 2, eine Wohnung in Meidling. Ebenfalls am Wochenende versuchte dort ein 57-jähriger Akademiker aus dem Iran seine gehbehinderte Lebensgefährtin (46) mit einem Polster zu ersticken. Er drückte ihr das Kissen ins Gesicht. Auch dieses Opfer konnte sich glücklicherweise befreien und Alarm schlagen. Der feine "Herr Doktor" wurde verhaftet.

von Christoph Matzl, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter