17.09.2021 06:00 |

Mutter (37) getötet

Doppelmord in Wien: Neues Zuhause für Vierjährige

Wo ist meine Mama? Wo ist mein Papa? Die Welt jenes vierjährigen Mädchens, das am Montag bei dem Doppelmord in Wien-Favoriten seine Mutter verloren hat, ist völlig aus den Fugen geraten. Die Mama ist tot, der Papa als der mutmaßliche Täter bald vor Gericht. Nun will eine Freundin der Mutter das Kind aufnehmen.

„Das Mädchen ist derzeit in einem Krisenzentrum untergebracht und wird von speziell ausgebildeten Pädagogen und Psychologen betreut. Das Team ist ganz nah dran an ihr“, sagte Andrea Friemel von der Wiener Kinder- und Jugendhilfe am Donnerstag zur „Krone“.

Zum Tatzeitpunkt im Kindergarten
Wie berichtet, war es am Montag in Wien-Favoriten zu einer bestialischen Bluttat gekommen, bei der zwei Frauen aus Somalia sterben mussten und ein vierjähriges Kind nun keine Mutter mehr hat. Das Mäderl war zum Tatzeitpunkt am Montagnachmittag zum Glück in einem Kindergarten in Betreuung, als der mutmaßliche Täter – sein Vater Abdi S. (28) – seine „Ex“ und deren beste Freundin, eine Caritas-Übersetzerin, getötet haben soll. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Zitat Icon

Wichtig ist es für uns, dass das Kind einen Bezug zu den Menschen hat, wo es untergebracht werden soll.

Andrea Friemel von der Wiener Kinder- und Jugendhilfe

„Es haben sich schon einige Leute bei uns gemeldet“
Friemel weiter: „Es haben sich schon einige Leute bei uns gemeldet, die das Kind aufnehmen wollen. Darunter auch eine enge Freundin der Toten. Wichtig ist es für uns, dass das Kind einen Bezug zu den Menschen hat, wo es untergebracht werden soll. Wir schauen uns eine etwaige Unterbringung ganz genau an.“

Auch den Kindergarten soll das Kind wieder bald besuchen, damit es sich in seinem gewohnten Umfeld findet. Doch zuerst wird die Kleine dort vermutlich auf „Besuch“ kommen - wohlbehütet von einer Betreuerin aus dem Krisenzentrum.

Für Menschen in Wien, die sich grundsätzlich dafür interessieren, Kindern in Notsituationen zu helfen, findet am Samstag (25. September) ein Info-Brunch im Arkadenhof des Rathauses statt. Unter dem Motto „Kipferl, Blumen, Pflegekinder – Bringen Sie ein Pflegekind zum Blühen!“.

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)