GUTEN MORGEN

Klare Regeln gefordert | Zwei Masken?

FFP2-Masken wo und wann für wen? 3-G wo und wann und für wen? Wir von der „Krone“ versuchen nach bestem Wissen und Gewissen zunächst uns selbst und dann unsere Leser/User/Seher zu informieren. Aber bei den seit Mittwoch geltenden Regeln - da kennt sich fast keiner mehr aus. Ein so kluger Kopf wie Politprofessor Peter Filzmaier, der auch in Sachen Corona, beziehungsweise Corona-Regeln bestinformiert ist gibt auch zu, dass er die aktuelle Verordnung in der Tasche hat, um gegebenenfalls nachzuschauen. Was fehlt, das sind Einfachheit und Klarheit. Genau diese beiden Punkte wären aber die Voraussetzung dafür, dass sich die Menschen auch an die Vorgaben halten. Besser gesagt: überhaupt halten KÖNNEN. So bringt denn auch die heutige „Frage des Tages“ über krone.at ein durchaus alarmierendes Ergebnis. Wir wollten dabei wissen: „Undurchschaubare Corona-Regeln: Halten Sie sich noch daran?“ Da sagte nur eine knappe Mehrheit „Ja“. So fordern wir denn auch in der heutigen „Krone“, gestützt durch zahlreiche Wortmeldungen von Menschen, die sich darüber Gedanken gemacht haben: Schafft endlich klare Regeln! 

Zwei Masken? Auch auf unseren Leserbriefseiten kommt die Sorge vieler Leser rund um die aktuelle Corona-Situation zum Ausdruck. „Ich finde das so entwürdigend, Menschen durch Tragen von verschiedenen Masken zu kennzeichnen, damit man auf den ersten Blick die Ungeimpften und die Geimpften voneinander unterscheiden kann“, schreibt etwa Friederike Miltner aus Wien. Und sie fragt sich: „Muss ich mir jetzt als geimpfte Person zwei Masken einstecken? Eine, damit ich zeigen kann, dass ich geimpft bin, und eine FFP2-Maske, die ich auf Vorrat gekauft habe und aufbrauchen möchte. Schön langsam nehmen die neuen Bestimmungen der Regierung skurrile Formen an.“ Ganz ähnlich sieht das Leserin Erika Maar. Sie schreibt: „Ich bin 2x geimpft und trage freiwillig eine FFP2-Maske, weil ich mich vor den Ungeimpften schützen möchte. Jetzt sagt der Gesundheitsminister, dass die Ungeimpften FFP2-Masken tragen müssen, alle Geimpften aber nur einen MNS. Werde ich jetzt für eine Ungeimpfte gehalten und vielleicht sogar schief angeschaut ?“ Tatsächlich äußern jetzt viele Geimpfte, die freiwillig schon die längste Zeit FFP2 tragen, die Sorge, als Ungeimpfte gesehen zu werden. Was kann man da sagen? Noch einmal, siehe oben: Schafft endlich klare Regeln.

Einen schönen Tag! 

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol