15.09.2021 07:03 |

Event von BH genehmigt

Motorboot rast nur knapp an zwei Anglern vorbei

Rücksichtslos nur knapp an zwei Anglern vorbeigerast ist ein Motorbootfahrer während eines Wakeboard-Events Anfang September am Wörthersee. Der Bootsführer war dabei sogar nur zehn Meter vom Ufer und einem Schilfschutz entfernt. Der „Krone“ wurde nun ein Video zugespielt, das den Vorfall dokumentiert. Die Kärntner Fischereivereinigung ist entsetzt.

„Mein Kollege und ich angelten gerade in der Nähe des Kraftwerks Forstsee, als uns plötzlich hohe Wellen entgegen schwappten“, schildert ein Techelsberger. Ein Motorboot samt Wakeboarder brauste - nur zehn Meter vom Ufer entfernt - an den beiden Männern vorbei. Dabei kenterte nicht nur beinahe das Schlauchboot der Angler: „Auch unsere teure Unterwasserkamera wurde beschädigt“, ärgert sich der Techelsberger.

Veranstaltung war genehmigt
Laut Behörde hatten die Wassersportler jedoch eine Sondergenehmigung, um in diesem Bereich fahren zu dürfen. „Die Wakeboard-Veranstaltung wurde ordnungsgemäß angemeldet“, heißt es seitens der BH Klagenfurt-Land. Eduard Blatnik, Landesobmann der Kärntner Fischereivereinigung, versteht die Welt nicht mehr: „Motorboote mit hoher Geschwindigkeit haben in Ufernähe nichts verloren. Dadurch werden nicht nur Personen gefährdet, sondern auch Schilf und die Brutplätze zerstört.“

200 Meter Schilfschutzzaun
Um das Schilf zu schützen, haben die Bundesforste außerdem erst heuer einen 200 Meter langen Schilfschutzzaun in Techelsberg errichten lassen. Die Kärntner Fischereivereinigung fordert generell höhere Strafen und mehr Kontrollen durch die Wasserpolizei.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol