14.09.2021 06:01 |

Wurde bewusstlos

E-Scooter-Fahrer prallte gegen Schranken

Scooter mit Elektroantrieb sind im Trend, immer mehr Menschen nutzen auf das trendige Verkehrsmittel. Dass es dabei auch zu Unfällen kommen kann, zeigt ein aktueller Fall: Ein Salzburger (62) war laut Polizei am Montag mit seinem E-Scooter vom Stadtteil Lehen in Richtung Messezentrum unterwegs. Dabei übersah er aber Schranken.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Mann prallte mit voller Wucht gegen den geschlossenen Schranken, stürzte rückwärts auf die Straße und blieb benommen liegen, heißt es in der Polizeimeldung. Passanten eilten dem Mann zu Hilfe und führten die Erstmaßnahmen durch. Der Verletzte wurde daraufhin von der Rettung in das Uniklinikum Salzburg gebracht. Durch den Aufprall wurde der Schranken zudem schwer beschädigt. Betrunken war der Mann aber nicht, der Alko-Test war laut der Exekutive negativ.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung