08.09.2021 10:00 |

30-jähriger Bosnier

Dreimal dieselbe Tanke überfallen: Prozessstart

Jener Mann, der innerhalb von zwei Wochen dreimal dieselbe Tankstelle in Salzburg (Gabesbergerstraße) überfallen hat, muss sich heute wegen schweren Raubes verantworten.

Im vergangenen Winter hat der 30-jährige Bosnier in der Gabesbergerstraße dreimal binnen zwei Wochen zugeschlagen. Weil er seinen Job in der Coronapandemie verloren hat, Geldsorgen hatte. Der Täter ist jedenfalls geständig.

Zweimal ging der Überfall unbewaffnet vonstatten. Einmal presste der 30-Jährige dem Tankenstellen-Angestellten jedoch einen Gegenstand in den Rücken. Er täuschte vor, eine Pistole zu tragen, drohte, abzudrücken. Am Mittwoch wird dem Bosnier, der angabe, bei den Taten alkoholisiert gewesen zu sein, in Salzburg wegen schweren Raubes der Prozess gemacht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).