06.09.2021 11:00 |

Demo in Golling

„Sonst ersticken wir wieder im Verkehr“

Es sollte vor allem ein symbolisches Zeichen für den nächsten Sommer sein. Trotz aktiver Abfahrtssperre demonstrierte Golling am Sonntag überparteilich gegen den Ausweichverkehr. Der Bürgermeister sieht in Sachen Lösungen für den Sommer im nächsten Jahr vor allem den Bund und die Asfinag in der Pflicht.

Beim Marktbrunnen im Zentrum versammelten sich Sonntagmittag rund 100 Gollinger hinter einem Banner. Ihre Botschaft: „Golling reicht’s!“ So zogen die Demonstranten Richtung Norden den Markt hinauf.

Ihr Anliegen: „Wir wollen ein symbolisches Zeichen setzen, dass es für den nächsten Sommer bessere Lösungen braucht“, sagt Bürgermeister Peter Harlander (ÖVP) zur „Krone“. Die Protestaktion wird vom gesamten Gemeinderat unterstützt, alle Parteien waren beim Protestzug dabei. An diesem Wochenende war es in Golling erstmals etwas ruhiger. Grund dafür war die erstmalige, testweise Totalsperre der Autobahnabfahrten Golling und Kuchl. „Es war gestern und heute sehr wenig Ausweichverkehr“, berichtet Harlander. Die Abfahrtskontrollen davor haben dagegen kaum gewirkt.

Der Bürgermeister hofft nun auf Ergebnisse beim gemeinsamen Gipfel von Salzburg, Tirol, Bund und Asfinag im Herbst, an dem wie berichtet auch Bundeskanzler Sebastian Kurz teilnehmen soll. Im Anschluss daran sind auch Gespräche mit den betroffenen Bürgermeistern geplant. Harlander sieht vor allem die Asfinag in der Pflicht.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol