06.03.2011 11:15 |

Übermut mit Folgen

Bursche stürzt von Rolltreppe acht Meter in die Tiefe

Tragischer Leichtsinn hat offenbar in der Nacht auf Sonntag zu einem schweren Unfall in der U-Bahn-Station Spittelau geführt. Ein 17-Jähriger setzte sich auf den Handlauf einer Rolltreppe, verlor das Gleichgewicht und fiel mehrere Meter in die Tiefe. Der Jugendliche erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Der 17-jährige Rafael F. war gegen 4.30 Uhr mit drei Freunden auf dem Heimweg, gemeinsam gingen sie zum Abgang der U4-Station Spittelau. Sie benützten die Rolltreppe, Rafael setzte sich auf den Handlauf der Treppe und rutschte etwa zwei Meter entlang, bevor er schließlich das Gleichgewicht verlor.

Der Bursche stürzte rücklings mit dem Kopf voran in die Tiefe, die Fallhöhe an dieser Stelle beträgt etwa acht Meter, berichtete die Sicherheitsdirektion am Sonntag. Die von den Wiener Linien verständigte Rettung brachte den schwer verletzten Jugendlichen in das Wilhelminenspital. Alkohol dürfte bei dem Unfall laut Exekutive nicht oder kaum im Spiel gewesen sein.

Täglich geschieht ein Unfall auf Rolltreppe
Erst kürzlich hatten die Wiener Linien eine neue Kampagne präsentiert, mit der auf die häufigsten Gefahrensituationen bei der Benützung der 345 Auftstiegshilfen in Wiens U-Bahn-Stationen hingewiesen werden sollte, wie eben auch die missbräuchliche Verwendung des Handlaufs (siehe Infobox).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol