19.08.2021 18:30 |

In Piesendorf

Nach Unfallfahrt den Alkotest verweigert

Ein 68-Jähriger aus Piesendorf hatte wohl zu viel „getankt“, als er mit seinem Auto am Donnerstag Vormittag einen Zaun und einen Blumentrog vorm Haus eines Landwirts beschädigte. Er meldete den Vorfall nicht, doch die Polizei forschte ihn bald aus. Er gestand den Unfall, verweigerte aber den Alkotest.

Ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstag Vormittag den Zaun und einen Blumentrog vor dem Haus eines 46-jährigen Landwirts. Der Unfalllenker flüchtete, ohne den Unfall zu melden.

Polizisten forschten einen 68-jährigen Einheimischen aus und trafen diesen zuhause an. Der Mann war augenscheinlich alkoholisiert und zum Unfall geständig. Der Pinzgauer verweigerte den Alkotest. Die Polizisten nahmen den Führerschein vorläufig ab und zeigen den 68-Jährigen bei der Bezirkshauptmannschaft Zell am See an.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol