Wilde Flucht

18-Jähriger ohne Führerschein raste durch Braunau

Das wird teuer! Zugedröhnt und mit Höllentempo versuchte ein 18-Jähriger aus Helpfau-Uttendorf im Stadtgebiet von Braunau einer Polizeistreife davonzufahren. Bei seiner wilden Hatz bretterte er geradeaus über einen Kreisverkehr und beschädigte sein Auto. Der junge Mann besitzt keinen Führerschein

Es war kurz nach Mitternacht, als der 18-Jährige mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Auto in Braunau Richtung Zentrum fuhr. Als hinter ihm ein Streifenwagen auftauchte, gab er Vollgas. Die Polizisten nahmen mit Blaulicht und Folgetonhorn die Verfolgung auf. Doch alle Versuche, den Innviertler zu stoppen, fruchteten leider nicht.

Unterboden aufgerissen
Bei seinem Ritt über einen Kreisverkehr wurde der Unterboden des Pkw aufgerissen, Öl trat aus. Der Lenker fuhr in eine Seitenstraße und versuchte, sich zu verstecken – erfolglos. Ein Drogentest fiel positiv aus, der 18-jährige besitzt auch keinen Führerschein. Jetzt hagelt es Anzeigen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol