07.08.2021 07:30 |

Herbe Verluste

Nur ein Drittel der Vorjahresbesucher im Freibad

Badewetter schaut wahrlich anders aus: Regen, Regen und noch mehr Regen. Dass bei Maximaltemperaturen von 16 Grad Celsius keine Lust auf Abkühlung aufkommt, ist auch nicht weiter verwunderlich. Die logische Folge daraus: menschenleere Freibäder. Das Wetter hat den Betreibern heuer einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht und ihnen ein fettes Minus beschert.

Anfangs herrschte unter Badebegeisterten noch Euphorie über die bevorstehende Saison. Für einen baldigen Stimmungsumschwung sorgte aber der verregnete Mai. Der Juni machte dann Hoffnung auf einen echten Badesommer, welche mit 11 Regentagen im Juli allerdings wieder zunichtegemacht wurde. Auch die neuen Corona-Regelungen im Juli, also fallende Masken- und Abstandspflicht, lösten keinen Besucheransturm aus.

Einbruch um zwei Drittel
„Die Corona-Pandemie macht keinen großen Unterschied für uns, das Wetter ist ausschlaggebend“, sagt Ewald Petritsch, Geschäftsführer des Erholungszentrums Rheinauen. Das ist auch in den Zahlen ablesbar. Im Juli 2019 begrüßte das Freibad Rheinauen 46.500 Besucher, im Corona-Juli 2020 waren es mit 43.000 ähnlich viele. Doch heuer waren es mit 17.500 gerade mal ein Drittel der Gäste der Vorjahre.

Dass viele Familien diesen Sommer, anders als letztes Jahr, ihren Urlaub wieder im Ausland verbringen, ist ein weiterer Grund für den Besucher-Einbruch. Ähnlich ist die Situation im Val Blu Resort in Bludenz , informiert Geschäftsführer Jakob Glawitsch. Auch hier sorgten die Wetterverhältnisse für einen bisherigen Gesamtverlust von 30 Prozent - im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019.

„Wir hoffen jetzt natürlich auf einen warmen August,“ sagt Petritsch. Damit spricht er wohl für alle Badefreunde und Freibadbetreiber. Möglicherweise müssen sie auch nicht mehr lange warten, denn der Wettergott scheint Sonnenschein für die kommende Woche zu versprechen. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkenlos
9° / 23°
wolkenlos
10° / 22°
wolkenlos
10° / 22°
wolkenlos