02.08.2021 12:38 |

Schwer verletzt

Kuh schleifte Landwirt 15 Meter über den Asphalt

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich Montagfrüh im Bezirk Klagenfurt. Ein Landwirt blieb bei einer Kuh hängen, die zu laufen begann. Das Tier zog den Mann (62) über den Asphalt, wobei er sich schwer verletzte.

Am 02.08.2021 gegen 08.00 Uhr legte ein 62-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Klagenfurt einer Kuh einen Strickhalfter um und wollte danach das Tier auf einen Anhänger verladen. Am Weg zum Anhänger, begann das Tier zu rennen, wodurch der Landwirt stolperte, mit seiner Hand im Halfter hängen blieb und von der Kuh ca. 15 Meter über den gepflasterten Hof nachgezogen wurde. Der Landwirt erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol