01.08.2021 16:00 |

Wegen Corona

Ausgetanzt: Kaum Anmeldungen für Faschingsgilde

„Es ist zum Verzweifeln. Corona hat mir so gut wie alle begeisterten Nachwuchstalente weggenommen“, klagt Caroline Reiss, Trainerin der Kindergruppe der Salzburger Faschingsgilde. 

Einmal pro Woche findet normalerweise der Tanzunterricht für die Kinder jeden Alters im Jugendzentrum „Iglu“ am Mirabellplatz statt. Dabei probt die Gruppe für Auftritte in der Faschingszeit. Highlight ist der Faschingsdienstag. „Da haben wir immer einen Auftritt zu Ehren des Prinzenpaares“, schildert Reiss. Seit der Corona-Pandemie sind die Anmeldungen aber stetig zurückgegangen.„Zum Schluss hab ich nur mehr ein Kind gehabt“, erklärt die Tanzlehrerin. Deshalb richtet sich ihr Appell an tanzbegeisterte Kinder als auch deren Eltern: „Ich würde mich freuen, wenn sich wieder Interessierte bei mir melden“. Anmeldung unter der Nummer +4367761705524.

Stephanie Angerer

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol