24.07.2021 06:00 |

„Gute Nachrichten“

Radln, die Gutes tun

In einem Wohnhaus der Heilsarmee in Wien-Floridsdorf haben 60 ehemals obdachlose Männer ein Zuhause gefunden. Seit kurzem gibt es dort eine Fahrrad-Werkstätte inklusive Verkauf. Einerseits werden kostengünstige Reparaturen angeboten und anderseits alte, ausrangierte, gespendete Drahtesel zu neuem Leben erweckt und ab rund 60 Euro verkauft. „Mit unserem Angebot helfen wir vielen Menschen, die sich Räder oder Reparaturen sonst nur schwer leisten können. Das ist ein wesentlicher Benefit unserer Werkstatt“, so Projektleiter und Mitbegründer Andreas Schmaranzer. Derzeit warten rund 40 Second-Hand-Räder auf neue Besitzer.

In der Werkstatt arbeiten ehrenamtliche Helfer gemeinsam mit den Bewohnern des Hauses, die so eine Chance auf eine sinnvolle Beschäftigung erhalten und wieder mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Um den Betrieb am Laufen zu halten, muss das Rad- und Ersatzteillager regelmäßig aufgefüllt werden. Geld- und Sachspenden werden daher immer gerne angenommen. Details zu Öffnungszeiten und Spendenmöglichkeiten finden Sie hier.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol