21.07.2021 11:59 |

Kriegsrelikt gesichert

Wien: Nach Überschwemmung Mörsergranate gefunden

Im Zuge von Aufräumarbeiten nach Überschwemmungsschäden wurde im Keller eines Mehrparteienhauses in Wien-Floridsdorf eine circa 20 Zentimeter große Mörsergranate gefunden. Durch ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) der Landespolizeidirektion Wien wurde das Kriegsrelikt fachgerecht gesichert und anschließend entsorgt. 

Die alarmierten Beamten führten in der Moritz-Deger-Gasse unverzüglich Absperrmaßnahmen durch und konnten so das Kriegsrelikt sicherstellen.

Das LPD Wien weist beim Fund möglichen Kriegs- und Sprengmaterial auf folgende Verhaltensregeln hin:

  • Wenn Sie sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Kriegsmaterial auffinden, merken Sie sich den Auffindungsort und begeben Sie sich in eine sichere Distanz.
  • Sprengstoffverdächtige Gegenstände und Kriegsmaterial dürfen nicht bewegt oder manipuliert werden.
  • Rufen Sie unverzüglich 133 oder 112.
Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter