16.06.2021 18:00 |

Breiterer Gehsteig

Rudolfskai soll zur Flaniermeile werden

Ein Kai für jedermann. Oder doch eher ein Kai ohne feiernde Jugendliche? Die Stadt will den berühmt-berüchtigten Rudolfskai umgestalten – zumindest in einem Teilstück. Geplant sind ein breiterer Gehsteig, deutlich mehr Durchgänge zur Altstadt und eine neue Gastro-Landschaft. Devise: lieber Vinothek als Disco.

Jeder Salzburger kennt den Rudolfskai. Jeder weiß, dort feiert die Jugend. Nun, nach monatelanger Gastro-Pause und dem Zusperren einiger Lokale, wollen die dortigen Hausbesitzer das Gesicht des Kais verändern – mithilfe der Stadt. Man wolle „mehr Platz zum Flanieren“, mehr „Aufenthaltsqualität“ und mehr „Sicherheit und Ordnung“, lauten die Schlagwörter. Einerseits soll der bestehende Gehsteig nach der Bushaltestelle und bis zum Hotel Altstadt verbreitert werden: von 2,1 Meter auf 3,4 bis 4,4 Meter.

Dazu werden die bestehenden eineinhalb Fahrspuren auf eine reduziert, die Busspur bleibt. Am Ende der Häuserzeile soll eine Bucht errichtet werden – eine Art Ladezone für Taxis und Lieferanten. Zudem wird der Rudolfskai mehr in Richtung Altstadt geöffnet: Gab es bislang zwei begehbare Durchgänge, sollen nun alle neun geöffnet werden.

Heißt: Die Häuser werden, wie das Rathaus, für alle geöffnet. Heißt auch: Besucher werden durch Geschäfte und Lokale spazieren. Klar ist der Wunsch nach einer neuen Gastro-Landschaft: Von Vinotheken und Cocktail-Bars ist die Rede. Sieben von zehn Gastro-Lokale werden Geschichte sein. Fix bleiben die zwei Irish Pubs. 2022 soll alles fertig sein. Und die Kosten? „Überschaubar“, heißt es nur – sicher ist ein sechsstelliger Betrag.

A. Lovric

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol