13.06.2021 08:23 |

EURO Report

Heute ist auch für Teamchef Franco Foda „Zahltag“

„Krone“-Reporter Peter Klöbl schreibt in seiner Kolumne „EURO Report“ über ÖFB-Teamchef Franco Fodas „Zahltag“ heute gegen Nordmazedonien.

Dreieinhalb Jahre ist Franco Foda nun im Amt, trotz der erfolgreichen und souveränen Qualifikation für die EURO und letztes Jahr dem Aufstieg in der Nations League unter die Besten Europas ist der Deutsche nicht unumstritten.

Weil er mit seiner ihm eigenen Art, seinen öfters inhaltslosen Aussagen, seinen Platitüden polarisiert. Weil nicht jedem die Art und Weise, wie er Fußball spielen lässt, gefällt. Weil viele Fans der Meinung sind, dass das Team noch mehr zeigen könnte, wenn Foda die Spieler „loslassen“ würde.

Klar, Österreich hat acht Millionen Teamchefs mit acht Millionen Meinungen, den Kopf hinhalten muss nur jener Teamchef, der vom ÖFB (gut) bezahlt wird - und der heißt eben Franco Foda.

Heute gegen Nordmazedonien ist auch für ihn „Zahltag“. Hat er in der Vorbereitung alles richtiggemacht, konnte er die schlechte Stimmung, die es nach dem März-0:4 gegen Dänemark im Betreuerstab und bei den Spielern gab, „korrigieren“, hat er die richtigen elf Mann gefunden?

Foda muss liefern, das weiß er, wissen auch jene, die ihn geholt haben: Das ÖFB-Präsidium, Sportdirektor Peter Schöttel, etc. - für alle steht viel auf dem Spiel. Läuft es wieder so schief wie 2008 und 2016, scheidet man wieder in der Vorrunde aus, dann ist die Ära Foda Geschichte. Und andere haben dann einiges zu erklären.

Aber noch ist es nicht soweit, hoffen alle, dass Foda die Kurve kratzt, es eine erfolgreiche EURO wird!

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten