28.05.2021 23:50 |

GUTEN MORGEN

Das normale Leben | Herdenimmunität

Auf diese Schlagzeile haben wir alle miteinander lange gewartet. „Endlich kehrt das normale Leben zurück“ titeln wir in der heutigen Ausgabe der „Kronen Zeitung“. Freilich dauert es noch ein paar Wochen bis dahin, daher prangt neben der Schlagzeile auf der Titelseite auch ein symbolisches Kalenderblatt mit dem Datum, an dem der Lockdown endgültig ausläuft: 1. Juli! Als Einschränkung, so verkündete es gestern die Regierungsspitze, bleiben ab diesem Tag nur noch die mittlerweile jedem geläufigen „3G“. Also genesen, geimpft oder getestet werden wir auch im Sommer noch sein müssen. Aber, so viel ist seit gestern klar: Abgesehen davon und einer verbleibenden Maskenpflicht etwa in den öffentlichen Verkehrsmitteln und Teilen des Handels wird so gut wie alles wieder möglich sein. Schon davor, am 10. Juni, stehen uns weiter gelockerte Lockerungen bevor. Die allergrößte Hoffnung bei all diesen Riesenschritten zurück zum normalen Leben: Dass uns eine vierte oder - wer-weiß-wievielte - Welle erspart bleibt!

Und damit uns diese eventuelle Welle erspart bleibt, muss weiter fleißig geimpft werden. Auch die Kinder ab 12 können jetzt bald mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer immunisiert werden, weil die europäische Arzneimittelbehörde EMA gestern dazu die Freigabe erteilte. Nach der Empfehlung des Nationalen Impfgremiums in Österreich kommen also auch hierzulande, wie bisher schon in den USA und Kanada, die größeren Kinder dran. Bis Ende August möchte man, wie der Gesundheitsminister erklärte, „eine möglichst große Anzahl“ der Jugendlichen impfen. So hanteln wir uns bestenfalls doch noch Richtung Herdenimmunität - und sind so gut wie möglich vor der nächste Welle geschützt.

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)