28.05.2021 15:01 |

Kaputt wegen Unwetter

Malta bekommt neue Plattform für Sportler

Noch heuer soll bei dem beliebten Fallbach-Steig eine Plattform für Kletterer und Wanderer errichtet werden. Der alte Aussichtspunkt aus Holz wurde bei einem Unwetter komplett zerstört. Jetzt will die Gemeinde ein stabileres Gerüst installieren.

Im Jahr 2006 wurde die Holzplattform, die über den Fallbach-Klettersteig sowie den Schlüsselsteig-Wanderweg erreichbar ist, im Zuge des Projektes „Malta Wassererlebnis“ aufgebaut. 2018 wurde diese nach heftigen Unwettern komplett weggerissen. Vizebürgermeister Norbert Enders plant, für Outdoorfans nun eine völlig neue Aussichtsplattform zu errichten:

„Der Aussichtspunkt soll für Spaziergänger, Wanderer und Kletterer zugänglich sein. Oben wartet ein herrlicher Blick auf den Wasserfall und das Tal.“ Angedacht ist, dass das Gerüst nicht mehr aus Holz, sondern aus einem robusteren Material, wie beispielsweise Stahl, errichtet wird. „Die Plattform wird so gebaut, dass sie nicht mehr so leicht verwüstet werden kann.“ Im Herbst ist der Baustart geplant.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).