28.05.2021 11:15 |

Finanzielle Hilfe

Förderantrag für Privat-Universität

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität will in den nächsten Jahren ganz auf Digitalisierung setzen. Die Stadt Salzburg soll das Projekt namens „XR-Student“ finanziell unterstützen. Fördersumme: 150.000 Euro. Im Kulturausschuss stimmte die FPÖ gegen den Vorschlag, nun entscheidet der Stadtsenat.

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität will neue, digitale Wege gehen. So sollen die nächsten drei Jahre für die Medizin-Uni im Zeichen der Digitalisierung stehen. So soll das Projekt „XR-Student“ in Zukunft den Zugang zu orts- und zeitunabhängigen Lehrveranstaltungen ermöglichen. Das bedeutet teure Anschaffungen, wie zum Beispiel virtual Reality-Brillen, 360-Grad-Kameras und die notwendige technische Infrastruktur.

Die Kosten dafür soll teilweise die Stadt Salzburg übernehmen. Der Förderantrag über eine Summe von 150.000 Euro wurde am Donnerstag im Kulturausschuss von ÖVP, SPÖ und Grünen durchgewunken – die FPÖ stimmte dagegen.

Kritik kam von Kay-Michael Dankl (KPÖ Plus). Anstelle von elitären Privatunis solle man lieber denen helfen, die in der Krise am meisten gelitten haben, hieß es. Auch die öffentlichen Universitäten kommen laut Dankl deutlich zu kurz.

Am kommenden Montag entscheidet der Stadtsenat, dann der Gemeinderat.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)