27.05.2021 19:00 |

Betrugsprozess in Wien

Ehemann 38, Ehefrau 81: Liebe eher Ware als wahr

Er ist 38. Sie könnte seine Oma sein. Ist die 81-Jährige (!) aber nicht, sondern – seine Ehefrau. Reich und dement. Die Liebe war laut Anklage aber eher Ware als wahr. Denn der Mann soll sich an ihrem Vermögen vergriffen haben. Schaden: 1,9 Millionen Euro.

Betrügerische Handlungen (Ehe erschlichen), Unterschlagung (Mieten ihrer Zinshäuser aufs eigene Konto überwiesen) und Untreue (ein Darlehensvertrag) wirft die Staatsanwältin dem Mann vor: „Da wurde ein Vermögen von 1,9 Millionen verschleudert!“

Job gekündigt, „um ganz für sie da zu sein“
Der sieht das freilich völlig anders. Redet von einem „Mutter-Sohn-Verhältnis“ in der Ehe, die nur deshalb zustande gekommen sei, weil die eigentlich geplante Adoption nicht geklappt hätte. 2012 habe er die Witwe eines Bankdirektors kennengelernt, er hätte sie „nur beraten“. Dann sei man sich „näher gekommen“. Den Job hat er gekündigt, „um ganz für sie da zu sein“. Und die gerichtliche Vormundschaft hat er (Anwältin Elisabeth Mace) auch gleich übernommen.

Auf die Vorhalte – Übertragung einer Wohnung, Austausch von Türschlössern eines Mieters mit anschließendem Abtransport von Wertsachen – reagierte er so gereizt, dass ihn Richter Thomas Spreitzer wieder in seine Zelle abführen ließ.

Vertagt, die Ehefrau wird per Video einvernommen.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)