27.05.2021 12:46 |

Ganz miese Masche

Falscher Arzt lockt Seniorin 30.000 Euro heraus

Ein Trickbetrüger, der sich als Arzt ausgab und eine betagte Wienerin mit einer schlechten Nachricht in Angst und Schrecken versetzte, hat mit seiner miesen Masche 30.000 Euro abkassiert. Ihre Tochter sei von einem Auto überfahren worden und müsse dringend operiert werden, der Bruder sei schon bei ihm im Spital und habe bereits 20.000 Euro ausgelegt, behauptete der Unbekannte, der die 78-Jährige mit unterdrückter Telefonnummer anrief.

Die Frau aus dem Bezirk Donaustadt erhielt am Mittwoch den alarmierenden Anruf. „Ein unbekannter Tatverdächtiger gab sich bei einem Telefonat als Arzt eines großen Wiener Krankenhauses aus“, berichtete Polizeisprecher Marco Jammer. Die Operation koste 80.000 Euro und könne erst durchgeführt werden, sobald ein Teil des Betrages bezahlt sei, log der Mann.

Zitat Icon

Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein Polizeisprecher

Frau mit Maske holte Geld ab
Die besorgte 78-Jährige packte 30.000 Euro lose in eine Tasche. Wie zuvor am Telefon vereinbart, erschien wenig später eine Komplizin des Trickbetrügers. Eine etwa 30 Jahre alte und rund 1,65 Meter große, dunkelhaarige Frau, die eine Corona-Schutzmaske trug, habe die Tasche „ohne nachzuzählen übernommen“ und sei verschwunden, sagte der Sprecher.

Erst danach kontaktierte das Betrugsopfer den Sohn, woraufhin die Polizei eingeschaltet wurde. „Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen“, so ein Sprecher der Wiener Polizei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)