27.05.2021 13:00 |

Anklage gegen Quartett

Kiloweise Cannabis in Haus im Tennengau produziert

Erst im November 2019 sind die vier deutschen Angeklagten nach Österreich, genauer nach Oberalm, umgezogen. Hier mieteten sie sich ein Wohnhaus, und produzierten auf professionelle Art und Weise Cannabis - zumindest sechs Kilogramm laut der Anklage. Einer aus dem Quartett gestand bereits die Vorwürfe.

Die Cannabis-Plantage war ihr „Arbeitsplatz“, rund sechs Kilogramm an Cannabis und Cannabisharz soll die Gruppe laut der nicht rechtskräftigen Anklage der Staatsanwaltschaft Salzburg hochgezogen und in etwa fünf Kilo besessen haben: teils für den Eigenbesitz, teils zum Verkauf. 10.000 Euro sind offenbar in die Indoor-Plantage gesteckt worden.

Drei der vier Angeklagte sind in U-Haft

Im September 2020 gerieten die vier Deutschen zwischen 25 und 48 Jahren ins Visier der Ermittler. Im Februar erfolgte eine Hausdurchsuchung. Auch LSD wurde dabei gefunden. Seither befinden sich drei der vier Angeklagten, die auch in Deutschland vorbestraft sind, in U-Haft. Verteidigt werden sie von den Anwälten Kurt Jelinek, Franz Essl, Philipp Wolm und Markus Kobler. Ein Prozesstermin ist noch offen.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol