20.05.2021 11:00 |

Eisbulle Tom Raffl

Beim Kapitän beginnt‘s schon zu kribbeln

Die Auslosung zur Champions Hockey League brachte für den EC Red Bull Salzburg zwei unbekannte Gegner und einen alten Bekannten. Wie Kapitän Tom Raffl die Gruppe einschätzt und welche Erfolge die Konkurrenz vorweisen kann.

Jastzebie, Frisk Asker und HC Bozen!

So lauten die Namen der Eisbullen-Gegner in der kommenden Saison der Champions Hockey League.

Noch nie gegen Jastrzebie und Frisk Asker
JKH GKS Jastrzebie stellt für die Mannen von Headcoach Matt McIlvane Neuland, beide Teams trafen noch nie aufeinander. Für den polnischen Meister, der 1963 gegründet wurde, ist es überhaupt die erste Teilnahme an der Königsklasse.

Der norwegische Vertreter Frisk Asker qualifizierte sich als Grunddurchgangssieger der Get Ligean für die Champions Hockey League und ist zum zweiten Mal nach 2019/20 am Start. Vier Meistertitel zieren die Vita der Skandinavier.

Raffl: „Alle Teams sind auf Augenhöhe“
Mit dem HC Bozen haben die Eisbullen indes schon viele Schlachten geschlagen. Aktuell sind die Südtiroler Vizemeister der heimischen ICE Hockey League.

„Es ist eine spannende und vielversprechende Gruppe. Alle Teams sind auf Augenhöhe, das verspricht interessante Spiele“, erklärt Salzburgs Kapitän Thomas Raffl.

Zitat Icon

Jetzt, wo die Gruppe endlich fixiert ist, kommt auch schon ein Kribbeln auf.

Salzburgs Kapitän Thomas RAFFL

Bozen als Vorteil?
Die Bozener in der eigenen Gruppe zu haben, betrachtet er als potenziellen Vorteil“, da wir die Mannschaft sehr gut kennen und die Anreise zum Auswärtsspiel nicht so zeitraubend ist.“ Insgesamt sei die Gruppe ein großer Ansporn. „Jetzt, wo sie endlich fixiert ist, kommt auch schon ein Kribbeln auf.“

Salzburg hat sich bereits zum siebenten Mal ein Ticket für die CHL gesichert. 2018/19 stürmten die Eisbullen bis ins Halbfinale, in der letzen Saison waren sie qualifiziert, doch der Bewerb fiel der Coronapandemie zum Opfer.

Die Gruppenphase startet grundsätzlich am 26. August, für die Salzburg-Gruppe geht‘s aufgrund der Olympia-Qualifikation allerdings erst am 2. September los.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)