Guten Morgen

Sprung in die Freiheit | Neue Tiefstpunkte

Sprung in die Freiheit: Nur noch einmal schlafen - dann beginnt die große Freiheit. Große Freiheit? Ja, im Vergleich zu dem, was wir in den vergangenen Monaten erdulden mussten, ist es ein großer Sprung. Aber die Freiheit bleibt weiter eingeschränkt, und das hat einen guten Grund: Wir wollen ja nicht in eine vierte Corona-Welle schlittern. Und zu leicht nehmen darf man das pandemische Geschehen keinesfalls. Das zeigt die aktuelle Entwicklung im Fernen Osten, wo man Covid im Griff zu haben schien. Taiwan etwa, bisher fast unbehelligt, verschärft soeben die Maßnahmen, es kam sogar zu Hamsterkäufen in Supermärkten. Singapur, besonders streng im Umgang mit dem Virus, erließ gerade wieder eine dreiwöchige Hotelquarantäne für alle Einreisenden, Restaurants schließen wieder. Und Japan, wo in zehn Wochen die Olympischen Spiele von 2020 nachgetragen werden sollen, wird gerade von einer vierten Welle getroffen. Die Inzidenz liegt zwar bei nur 35, aber es gibt wenig Intensivbetten und erst 3,2 Prozent der Japaner sind geimpft. Da sieht es bei uns zum Glück mittlerweile doch ganz anders aus. Und so können wir morgen mit aller Vorsicht den Sprung in die Freiheit wagen.  

Neue Tiefstpunkte. Es kam, wie es zu erwarten war: Bei der Sondersitzung des Nationalrates am Montag krachten Opposition und Regierung frontal aufeinander. Ein neuer Tiefpunkt im Parlament, wo Streit statt konstruktiver Arbeit für das Land längst an der Tagesordnung steht. Wer den Vogel abschoss? Auch darüber kann man diskutieren. Wahrscheinlich FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl, der einen Vergleich mit dem einstigen rumänischen Diktator Nicolae Ceaucescu zog. Oder Kai Jan Krainer, SPÖ-Fraktionsführer im Ibiza-Untersuchungsausschuss, der zeterte: „Ohne Anstand. Ohne Respekt. Ohne Moral. Das ist Ihr Charakter!“ Parlamentarische Höhepunkte? Nein, sicher nicht. Es sind neue Tiefstpunkte! 

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol