Neuer Rekord

50.000 bekommen diese Woche in OÖ vollen Schutz

Einen großen Sprung nach vorne macht die Coronaimpfung diese Woche in Oberösterreich. Mit fast 100.000 Impfdosen, exakt sind es 98.900, die zur Verfügung stehen, gibt es eine neue Höchstzahl. Und erstmals sind auch mehr Zweit- als Erstimpfungen geplant. Knapp 50.000 Landsleute bekommen so ihren vollen Schutz.

39 Prozent der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher über 15 haben bereits eine Erstimpfung erhalten. Doch es gibt regional Unterschiede (siehe Grafik). Ganz oben am Stockerl steht der Bezirk Urfahr-Umgebung mit 45,9 Prozent, Schlusslicht bildet der Bezirk Braunau mit 33,3 Prozent.

„Für Braunau haben wir uns angesehen, warum das so ist. Ein Grund ist, dass es dort weniger Hausärzte als in anderen Gebieten gibt“, erklärt Franz Schützeneder, Impfkoordinator des Landes. Beim Bezirk Urfahr-Umgebung dürften auch die Berufspendler nach Linz ein Grund für die hohe Impfquote sein. Viele lassen sich während der Arbeit in Linz impfen und nutzen hier das dichte Angebot an Impfstraßen.

Zitat Icon

Wir können in OÖ für jeden eine zweite Impfung mit jenem Impfstoff garantieren, der schon bei der ersten Impfung verwendet wurde.

Franz Schützeneder,

Impfstoff für den zweiten Stich wird gehortet
Erstmals ist die Zahl der Zweitstiche diese Woche mit 49.800 höher als jene der Erststiche (49.100). „Das wird jetzt regelmäßig der Fall sein“, bestätigt Schützeneder. Und dafür laufen die Vorbereitungen, wird der Impfstoff AstraZeneca derzeit gehortet. Mitte Juni startet nämlich die Zweitimpfung von Lehrern, Kindergärtnerinnen und Co. Die haben vor den Osterferien den ersten Stich erhalten. Trotzdem macht der Impfstoff AstraZeneca diese Woche nur zehn Prozent der Impfdosen aus. BiontechPfizer stellt 70, Moderna 20 Prozent. Angemeldet für eine Impfung sind nach wie vor 200.000 Personen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol