Sieben Verletzte

Ersthelferin nach Unfall von Fahrzeug erfasst

Schwerer Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und sieben teils schwer verletzten Verkehrsteilnehmern in Oberösterreich: Besonders hart getroffen hat es eine Ersthelferin (37), die von einem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr mit seinem Pkw am Donnerstag gegen 21.05 Uhr auf der B137 Richtung Wels. In der Ortschaft Teuflau, Gemeinde Andorf, wollte der Mann links in die Pramauer Gemeindestraße abbiegen, musste aber aufgrund des Gegenverkehrs auf der regennassen Fahrbahn anhalten. Eine 17-jährige nachkommende Autolenkerin aus dem Bezirk Schärding, die mit einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Schärding und einer 20-Jährigen aus dem Bezirk Braunau unterwegs war, dürfte dies zu spät bemerkt haben und stieß gegen das Autoheck des 25-Jährigen.

Über Böschung geschleudert
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 25-Jährigen über eine rechts steil abfallende Straßenböschung geschleudert. Das Auto der 17-Jährigen kam auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Schärding, der gemeinsam mit seiner 37-jährigen Gattin unterwegs war, hielt seinen Wagen an. Seine Frau stieg aus, um Erste Hilfe zu leisten. Ein aus Schärding nachkommender 78-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried, der mit seiner 68-jährigen Ehefrau unterwegs war, krachte gegen den Wagen der 17-Jährigen.

B137 komplett gesperrt
Dadurch wurde der Pkw der 17-Jährigen um die eigene Achse gedreht. Die 37-jährige Ersthelferin wurde von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Der Pkw des 78-Jährigen kam rechts unterhalb der steilen Böschung in einem Graben zum Stillstand. Insgesamt wurden sieben Personen schwer bzw. unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser Wels, Ried und Passau eingeliefert. Die B137 war bis 23 Uhr komplett gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol