Grüner Landesrat

Erstes Regierungsmitglied vollelektrisch unterwegs

Landesrat Stefan Kaineder von den Grünen ist das erste Regierungsmitglied, das seine Dienstwege mit einem vollelektrischen Auto absolviert.

Beim Vorgänger Rudi Anschober war es noch ein Hybrid-Fahrzeug. „Über den gesamten Lebenszyklus verursachen E-Fahrzeuge rund 70 Prozent weniger Treibhausgase als konventionelle Benzin- und Dieselfahrzeuge“, so Kaineder.

Allerdings ist das E-Auto ein VW, was in der Debatte um das MAN-Werk in Steyr (MAN gehört zum VW-Konzern) nicht unbrisant ist. Kaineders Büro erklärt das so: „Wir haben das Auto schon im November bestellt, da war die Lage noch anders. Eine Alternative wäre Tesla gewesen, aber dagegen haben wir uns entschieden, damit die Wertschöpfung in Europa bleibt.“

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol